Mantel-Trends 2018 Coat-Trends 2018
Trends

Die schönsten Mantel-Trends 2020

Mäntel, die uns warm halten

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -
- This post contains ads and affiliate-links. -

Im Herbst und Winter geht es bei unseren Jacken nicht nur darum, uns gut aussehen zu lassen, sondern auch uns warm zu halten. Mäntel sind die perfekte Kombination aus diesen zwei Wünschen. Außerdem sind sie zeitlos und gehen nie aus der Mode. Es lohnt sich also in die Klassiker der Mantel-Trends 2020 zu investieren.

Ein schöner Mantel komplementiert jedes Outfit. Trotz der zeitlosen Eleganz, die uns dieser Klassiker des Winter gibt, erfindet sich der Mantel jede Saison neu und kann von Saison zu Saison getragen werden.

Die 5 Mantel-Trends 2020

1. Daunenjacken

Wollen wir im Winter nicht alle wie kleine Michelin-Männchen aussehen, ganz dick eingepackt, kuschelig und warm? Dann sind Daunenjacken genau der richtige Mantel-Trend 2020 für dich. Bei knielangen Daunenjacke ist frieren keine Option. Die Daunenjacken in Schwarz, Blau oder Oliv wirken immer sehr casual und nie gezwungen. Die Jacke wirft man sich auch eben mal um, wenn man nur zum Supermarkt läuft. Ein Hoch auf den Casual-Look im Winter.

2. Blazermantel

Der typische Trenchcoat hat denn Klassiker im Herbst zwar vereinnahmt, allerdings steht dem Blazermantel aus Wolle im Winter nichts nach. Der klassische Mantel kann auch in anderen Farben und Mustern als dem schlichten Schwarz und Creme getragen werden, obwohl wir die cleane Variante sehr lieben. Die Mäntel gibt es diese Saison in jedem Karomuster, egal ob Hahnentritt-, Vichy- oder Tartanmuster.  Die Muster auf dem Mantel wirken in gedeckten Farben, wie Beige, Grau, Braun oder Schwarz ruhig und gediegen. Wählst du hingegen stärkere Farben wie Rot, Pink, Gelb oder Grün wirkt der Look derber. In Kombination mit Boots entsteht ein cooler 90’s Grunge Look. Tipp: Wähle eine cleane Farbe, damit nichts vom Schnitt des Blazermantels ablenkt.

3. Fake-Fur und Plüschmantel

Fake Fur ist die beste Alternative zu echtem Pelz. Es gibt in 2020 also keinen Grund mehr zu Real Fur zu greifen, wenn es Fake Fur gibt, das viel besser aussieht. Die Übergangsjacken aus synthetischen Kunstfasern gibt es diese Saison in allen Mustern und Farben. Das schreit nach Coolness beim Tragen. Hand in Hand mit Fake Fur geht dieses Jahr der Trend der Plüsch-Mäntel und -Jacken. Ganz oben steht hier Gemütlichkeit und der richtige Kuschelfaktor. Besonders beliebt ist das Teddy-Fell in klassischem Braun, Creme oder Weiß.

4. Animal-Print

Um es auf den Herbst/ Winter und Animal-Print zu übertragen das Zitat aus „Der Teufel trägt Prada“: „Blumenprint? Für den Frühling? Bahnbrechend!“ Und genauso ist es eben mit Animal-Print im Herbst und Winter. Jedes Jahr schleicht sich dieser Trend. Dabei sind den Mustern keine Grenzen gesetzt. Von Schlangen, über Leoparden bis zum Zebra – ist alles vertreten. Setze bei diesem Trend auf schlichte Farben, sonst wird es schnell zu viel und kann billig wirken. Hochwertige Materialien machen hier auf jeden Fall einen Unterschied im Look. Tipp: Ein- oder zweireihige Mäntel geben dem Animal-Print den klassischen Look.

5. Ledermantel

(Kunst-) Ledermäntel oder auch Vinylmäntel sind diesen Winter in der Realität angekommen und nicht mehr nur in Science-Fiction-Filmen zu sehen. Der klassische schwarze Ledermantel ist auch ein tolles Basic für jeden Kleiderschrank. Doch auch farbiges Leder liegt 2020 stark im Trend. Schlichter hingegen ist der Mantel in Wildlederoptik.

Sharing is caring!