homemade body scrub körper peeling selber machen
Gesicht und Körper

Körperpeeling selber machen: Goodbye trockene Haut

Der Haut mit natürlichen Zutaten, die du zuhause hast, Pflege schenken ist einfach. Wir zeigen dir, wie du einfach ein Körperpeeling selber machen kannst.

- Dieser Artikel enthält Werbung & Werbelinks. -
- This post contains ads and affiliate-links. -

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie leidet jedoch durch viele schädliche Einflüsse, wie Stress, Sonne, Kratzer und Risse. Ein gute Pflege kann die Haut vor den Einflüssen schützen und stärken. Neben innerer Stärkung der Haut durch eine ausgewogene, gesunde Ernährung und durch ausreichend Wassertrinken können auch äußerliche Anwendungen die Haut unterstützen. Neben feuchtigkeitsspendenden Cremes hat auch ein Körperpeeling viele Vorteile. Ein Peeling fördert die Durchblutung und entfernt abgestorbene Hautschuppen. Die Regenerierung der Haut wird durch die Abtragung der oberen Hornhaut unterstützt. Ein Körperpeeling selber machen kann ein schneller Helfer mit einfachen Zutaten sein.

Nachdem unsere Haut der trockenen und kalten Luft im Winter getrotzt hat, muss sie sich im Frühjahr und Sommer vor den Sonnenstrahlen schützen. Auch die Sonne kann unsere Haut austrocknen und ihr die wichtige Feuchtigkeit nehmen.

© Vanessa Schwenk

Welches Körperpeeling zum selber machen spendet trockener Haut Feuchtigkeit?

Verschiedene Öle wie Olivenöl und Kokosöl spenden der Haut Feuchtigkeit und eignen sich für ein Peeling bei trockener Haut besonders. Das Kokos- und Olivenöl-Zucker-Peeling ist einfach selber zu machen.

Körperpeeling selber machen:

© Vanessa Schwenk

Zutaten:

  • kalt gepresstes Kokosöl
  • natives Olivenöl
  • Rohrzucker

Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenrühren und schon kann das Körperpeeling auftragen werden.

Haltbarkeit:

Das Peeling ist solange haltbar, wie die jeweiligen Zutaten. Eine Orientierung an der kürzesten Haltbarkeit ist empfehlenswert. Sollte das Peeling einen unangenehmen Geruch aufweisen oder sich farblich verändern, sollte es nicht benutzt werden.

Anwendung Kokos- und Olivenöl-Zucker-Peeling:

Für eine ideale Anwendung das Kokos- und Olivenöl-Zucker-Peeling während des Duschens nach dem Einseifen und Abwaschen anwenden. Die Haut ist bereits gereinigt und die abgestorbenen Hautschuppen können nun entfernt werden. Das Körperpeeling kann mit der Hand auf die Haut aufgetragen werden. Beim direkten Auftragen solltest du nicht direkt unter laufendem Wasser stehen, damit das Peeling ideal einwirken kann. Mit leichtem Druck, bei dem ein seichtes Kribbeln auf der Haut entsteht, sollte das Peeling aufgetragen werden. Durch zu starken Druck und Reiben kann die Haut geschädigt werden. Nach einer kurzen Einwirkungszeit von zwei bis vier Minuten kann das überschüssige Peeling mit lauwarmen Wasser kurz abgebraust werden.Ein leichter Ölfilm sollte auf der Haut bleiben und nicht abgewaschen werden. Das soll nachträglich noch in die Haut einziehen und so langfristiger Feuchtigkeit zu spenden.

Ein Bodyscrub sollte vorzugsweise abends angewandt werden, damit die Haut genug Zeit hat die wichtigen Öle über Nacht einziehen zu lassen und auch tagsüber nicht starker Hitze, Sonnenstrahlen oder Kälte ausgesetzt zu sein.

Wie oft kann das selbstgemachte Peeling angewandt werden?

Je nach Hauttyp sollte ein Peeling unterschiedlich oft angewandt werden. Unsere Haut erneuert sich alle vier Wochen. Das Peeling kann auch bei trockener und empfindlicher Haut einmal im Monat aufgetragen werden. Bei Mischhaut und normaler Haut ist die Anwendung des Peelings auch einmal die Woche möglich.

Welches Öl sollte man für ein Körperpeeling verwenden?

Verschiedene Öle sind für verschiedene Anwendungen sinnvoll.

  • Öle, die trockene Haut pflegen sind Oliven-, Leinsamen-, Avocado- und Mandelöl.
  • Bei empfindlicher und gereizter Haut eignet sich Kokos-, Walnuss- Ringelblumen- und Mandelöl.
  • Sonnenblumen-, Jojoba-, Schwarzkümmel- oder Distelöl kommt für fettige Haut in Frage.

Welcher Zucker eignet sich für welchen Bodyscrub?

Bei der Wahl des passenden Zuckers für das Peeling sollte die Stärke Beachtung erhalten. Rohrzucker ist grober und für ein starkes Körperpeeling ideal geeignet. Brauner Zucker ist feiner – enthält jedoch Feuchtigkeit und ist für ein Gesichtspeeling vorteilhafter. Ähnlich wie brauner Zucker agiert auch weißer Zucker auf der Haut. Weißer Zucker ist weniger pflegend auf der Haut.

Solch ein Bodyscrub eignet sich in einem Glas oder einer Dose auch ideal als Geschenk.

Sharing is caring!

Als Journalistin und Content-Gestalterin entflieht Vanessa Schwenk mit Dir in die weite Welt der Mode, ihrer Trends, ihres Lifestyles, ihres Interieurs und aller Dinge #girlboss.